Familie und Beruf

"Alles, was wir als Unternehmen tun,
um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern,
kommt als ein Vielfaches an Arbeitsqualität und Loyalität zurück."

Franz Nigl, Leitung Personalmanagement, Österreichische Post AG

Berufliches und Privates unter einen Hut zu bringen, ist oft gar nicht so einfach. Die Post weiß, wie wichtig eine Balance zwischen den unterschiedlichen Lebensbereichen für das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist, und setzt sich aktiv mit Verbesserungen auseinander. Unter anderem fördern flexible Arbeitsformen wie Homeoffice, Teil- oder Gleitzeit ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Beruf und Familie. Aber auch auf den Gebieten Führungskultur und Personalentwicklung, Elternschaft, Karenz und Wiedereinstieg ins Berufsleben werden in der Post Maßnahmen entwickelt, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen.

Dass im Unternehmen familienfreundliche Arbeitsbedingungen herrschen, wurde im November 2013 von offizieller Seite bestätigt: Die Post erhielt vom Wirtschaftsministerium das Grundzertifikat „berufundfamilie“. Seither stellt sie sich alle drei Jahre der weiteren Zertifizierung. Das Ziel ist, nach einer neuerlichen Auditierung als familienfreundliches Unternehmen bestätigt zu werden und das endgültige Zertifikat zu erhalten.